Christbaumaktion der Teestube "komm" entfällt

Eigentlich hätte die traditionelle Christbaumaktion der Teestube „komm“ in diesem Jahr zum 20. Mal stattfinden sollen. Doch nun fällt sie leider aus. …

 

Zum ersten Mal seit 20 Jahren fällt die traditionelle Christbaumaktion der Teestube „komm“ aus. „Wir müssen die Aktion schweren Herzens absagen“, erklärt Franz Herzog, der den Tagestreff und die Streetwork der Einrichtung leitet. Grund sei die Corona-Pandemie: „Wir wollen und können unsere Klienten, unsere ehrenamtlichen Helfer, unsere Kunden und auch uns selbst nicht einer zusätzlichen Gefährdung aussetzen.“

In den vorangegangenen Jahren hatten die Besucher des Obdachlosentreffs gemeinsam mit Mitarbeitenden des IT-Dienstleisters „Beck et al. Services GmbH“ im Forstenrieder Wald frische Fichten geschlagen und diese gegen einen Geldbetrag eigener Wahl an Menschen abgegeben, die auf der Suche nach einem individuellen Christbaum waren. Der Erlös kam der Teestube zu Gute. Wer die Arbeit des Evangelischen Hilfswerks unterstützen möchte, findet ein Spendenformular auf der Website: http://www.hilfswerk-muenchen.de/online-spenden.html


zurück